My Oni Girl (Netflix) | Von Freunden und Dämonen

Netflix versucht schon seit einiger Zeit, auch auf dem Anime-Markt Fuß zu fassen. Um sein bisher aufgebautes Standbein zu festigen, veröffentlichte der Streamingdienst am 24. Mai 2024 mit „My Oni Girl“ seinen neuesten Exklusivtitel. Der Film erzählt die Geschichte von Hiiragi Yatsuse, einem Highschool-Schüler im ersten Jahr, der keine Freunde hat. Sein Leben nimmt eine unerwartete Wendung, als er eines Tages auf Tsumugi trifft. Wie er bald herausfindet, ist sie ein Dämonen-Mädchen, das in der Menschenwelt nach ihrer Mutter sucht. Das ist der Beginn eines Abenteuers, das Johannes und Sero für uns angesehen haben. Was sie nach der Sichtung darüber denken, erfahrt ihr, sobald ihr den Play-Button drückt.

Viel Spaß mit der neuen Folge vom Tele-Stammtisch!

Trailer

Thank you very much to BASTIAN HAMMER for the orchestral part of the intro!

I used the following sounds of freesound.org:
16mm Film Reel by bone666138
wilhelm_scream.wav by Syna-Max
backspin.wav by il112
Crowd in a bar (LCR).wav by Leandros.Ntounis
Short Crowd Cheer 2.flac by qubodup

License (Copyright):
Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

Mit einem Tiger schlafen | Eine Künstlerin geht ihren Weg

Maria Lassnig (Birgit Minichmayr) ist eine österreichische Künstlerin, die sich auf Malerei und Grafik spezialisiert hat. Ihre Werke fokussieren sich auf die Darstellung von Körpern und deren Erfahrungen. Nach ihrem Studium an der Wiener Kunstakademie wendet sie sich vom staatlichen Realismus ab und entwickelt einen expressionistischen Stil. In der männerdominierten Kunstwelt kämpft sie hart um Anerkennung, die sie schließlich durch ihren Einsatz und ihre Kunstwerke erlangt. Das Biopic „Mit einem Tiger schlafen“, das am 23. Mai in den deutschen Kinos startet, erzählt ihre Geschichte. Kathi und Paul haben den Film für uns gesehen und besprechen im Podcast, ob sich der Kinobesuch lohnt. Drückt auf Play und hört rein.

Viel Spaß mit der neuen Folge vom Tele-Stammtisch!

Trailer

Thank you very much to BASTIAN HAMMER for the orchestral part of the intro!

I used the following sounds of freesound.org:
16mm Film Reel by bone666138
wilhelm_scream.wav by Syna-Max
backspin.wav by il112
Crowd in a bar (LCR).wav by Leandros.Ntounis
Short Crowd Cheer 2.flac by qubodup

License (Copyright):
Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

Movie Cannibals – Der Podcast fürs Heimkino #9 (Born to Kill,The Last Kumite, Becky 2)

Der Wonnemonat Mai meint es gut mit unseren drei Heimkino-Connaisseuren Sven, Till und Werner. Nicht nur gibt es mit Jean-Claude Van Damme in „Born to Kill“ frisches Einer-gegen-Alle-Futter, sondern auch der überraschend unterhaltsame und deftige Rache-Spaß „Becky“ wurde mit „Becky 2 – She’s Back“ fortgesetzt. Als Füllung dieses vielversprechenden Heimkino-Cordon-Bleus fungiert „The Last Kumite“, ein absolutes Leidenschaftsprojekt seiner Macher, die versucht haben, den Geist alter Klopperklassiker wie „Bloodsport“ oder „Best of the Best“ wieder aufleben zu lassen. Unsere Cannibals waren guter Dinge, dass sie es mit drei echten Krachern zu tun bekommen. Ob aus Vorfreude aber auch echte Begeisterung wurde? Das wird hier nicht verraten, dafür müsst ihr schon auf Play drücken.

CECI N’EST PAS UNE CRITIQUE #10 | Tyrannosaur oder: Wenn Frau Colman mit Herrn Mullan…

Herzlich willkommen zu einer weiteren lustigen Folge unseres Gute-Laune-Leichte-Kost-Formats „Sissi packt für die Klinik“. Für die heutige Analyse haben wir uns den – von Pixar leider verschmähten – Familien-Blockbuster „Tyrannosaur“ ausgesucht. Nicht, weil er so kompliziert ist, sondern weil er sein Familienblockbustertum schon ziemlich gut hinter einer Fassade toxischer Maskulinität (korrekter Terminus: Würschtltum) versteckt. Wer sich auch gut versteckt hat, ist MJ, ihres Zeichens jetzt offizielle Neu-Senferin bei „See, sieh Nepal Kikeriki“ – neun Folgen hats gedauert, jetzt ist sie geschlüpft! Herzlichen Glückwunsch an uns!
Wer also jetzt superkluge Dinge über „Tyrannosaur“ wissen will, oder Interesse daran hat, warum holländische Ladies Borsten auf den Brüsten haben, möge hiermit auf den Abspielknopf drücken und sich die Ohren füllen.
Soweit, Mon Chéri alltogether!

Viel Spaß mit der neuen Folge vom Tele-Stammtisch!

Trailer

Thank you very much to BASTIAN HAMMER for the orchestral part of the intro!

I used the following sounds of freesound.org:
16mm Film Reel by bone666138
wilhelm_scream.wav by Syna-Max
backspin.wav by il112
Crowd in a bar (LCR).wav by Leandros.Ntounis
Short Crowd Cheer 2.flac by qubodup

License (Copyright):
Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

Einhundertvier | Seenotrettung ohne Zeitraffer

Bereits seit 2018 leistet die gemeinnützige Hilfsorganisation „Mission Lifeline“ Seenotrettung auf dem Mittelmeer. So auch im August 2019, als sie nicht weniger als 104 Geflüchtete von einem sinkenden Schlauchboot vor dem sicheren Tod bewahren konnte. Rund fünf Jahre später erscheint nun am 23. Mai mit „Einhundertvier“ ein Dokumentarfilm, der diesen Einsatz in Echtzeit aufarbeitet und dabei vor allem die Gleichzeitigkeit der Abläufe veranschaulichen will. Doch konnte der Film, der beim Dok.Fest Leipzig sogar mit ganzen vier Auszeichnungen bedacht wurde, Sven und Dom leider weniger überzeugen. Woran das trotz der immer noch brisanten Thematik liegt, erfahrt ihr im Podcast, der beginnt, sobald ihr auf Play drückt.

Unsere Besprechung zu „Die Mission der Lifeline“ findet ihr hier.

Viel Spaß mit der neuen Folge vom Tele-Stammtisch!

Trailer

Thank you very much to BASTIAN HAMMER for the orchestral part of the intro!

I used the following sounds of freesound.org:
16mm Film Reel by bone666138
wilhelm_scream.wav by Syna-Max
backspin.wav by il112
Crowd in a bar (LCR).wav by Leandros.Ntounis
Short Crowd Cheer 2.flac by qubodup

License (Copyright):
Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

Scroll to Top
Scroll to Top