Guillermo del Toros Pinocchio – Der beste Animationsfilm 2022? (Netflix)

Nach einem kurzen Gastspiel in den Kinos könnt ihr euch seit dem 9. Dezember „Guillermo del Toros Pinocchio“ exklusiv auf Netflix ansehen und bekommt damit den besten Pinocchio-Film des Jahres spendiert. Zugegeben, mit dieser Aussage lehnen wir uns nicht allzu weit aus dem Fenster. Nicht nur war die Konkurrenz aus dem Hause Disney nicht wirklich stark, die Netflix-Produktion erhielt im Vorfeld bereits einige Lobgesänge, denn das Stop-Motion-Märchen von Oscarpreisträger Guillermo del Toro soll nicht nur einen ganz eigenen, visuellen Stil haben, sondern auch erzählerisch mehr wagen als andere Verfilmungen von Carlo Collodis weltbekannter Vorlage.

Ob Paul und Stu wohl ebenfalls der Meinung sind, dass wir es hier nicht bloß mit einem außergewöhnlichen, sondern vielleicht sogar außerordentlich guten Pinocchio zu tun haben? Die Antwort auf diese Frage bringt euch ein Klick auf Play.

Trailer

The Menu (Ralph Fiennes, Anya Taylor-Joy, Nicholas Hoult)

Heute frisch für euch zubereitet, die Besprechung von „The Menu“. Unsere beiden Sous Chefs Paul und Stu haben einen vielseitigen und ausgewogenen Podcast für euch hergestellt, mild und dennoch würzig. Neben pochierten Milzbrandinnerein mit luftigem Pampelmusen-Papaya-Parfait und vollmundigem Gallenspeckbraten mit Klatschkloßkompott gibt es auch unsere Meinung zum Kinofilm mit Ralph Fiennes, Anya Taylor-Joy und Nicholas Hoult, den ihr ab dem 17. November in den deutschen Kinos sehen könnt. Unser Sommelier empfiehlt dazu einen 2017er Prager Achselschweißer oder für die, die es lieber fruchtig mögen, einen perligen Douche Sans Abri vom Chateau Pesticdes. Selbstverständlich reichen wir zu allen unseren Gerichten Mayo und Kotztüte. Bon Appetit!

Trailer

Einfach mal was Schönes – Von und mit Karoline Herfurth

Bereits zum vierten Mal stand Karoline Herfurth für die Tragikomödie „Einfach Mal Was Schönes“ sowohl vor als auch hinter der Kamera. Ab dem 17. November könnt ihr euch ihren neuen Film in den deutschen Kinos anschauen. Unser Stu, der sich auch ganz gerne mal was Schönes gönnt und sich deswegen Paul als Interviewer rangeholt hat, hat den Film vorab sehen können und erklärt, ob sich der Kauf einer Kinokarte lohnt und warum „Einfach mal was Schönes“ durchaus mal was anderes ist als typische Rom-Coms aus Deutschland.

Trailer

House of the Dragon – Recap zur kompletten ersten Staffel

Ein voerst letztes Mal versammelt sich der Kleine Rat des Tele-Stammtischs am feurig glühenden Steintisch und resümiert über die erste Staffel der „Game of Thrones“-Prequelserie „House of the Dragon“. Um verschiedenen Blickwinkeln und Meinungen gerecht zu werden, haben sich Dom und Paul in der finalen Ausgabe dafür gleich zweifache Unterstützung gesucht. Gemeinsam mit Manuel und Stu sprechen sie über ihre Highlights wie Enttäuschungen und was letztendlich von den ersten 10 Episoden übrig bleiben wird.

An dieser Stelle einmal mehr vielen Dank an unsere treuen Zuhörer/-innen, die wir in den letzten Wochen regelmäßig nach Westeros begleitet durften. In diesem Sinne auf ein hoffentlich baldiges Wiederhören in 2024 und bis dahin: Walter Dolores!

Recap zu House of the Dragon – Staffel 1, Folge 10: Die Schwarze Königin

Staffelfinale bei „House of the Dragon“! Dom und Paul tauchen vorerst ein letztes Mal detailliert in eine Folge ein und haben sich dazu einmal mehr Unterstützung von Theresia geholt. Wieder gibt es allerhand Feuer und Blut, Drachengekreische und explizite Geburtsszenen. In diesem Sinne: Walter Dolores!

Scroll to Top