CECI N’EST PAS UNE CRITIQUE #10 | Tyrannosaur oder: Wenn Frau Colman mit Herrn Mullan…

Herzlich willkommen zu einer weiteren lustigen Folge unseres Gute-Laune-Leichte-Kost-Formats „Sissi packt für die Klinik“. Für die heutige Analyse haben wir uns den – von Pixar leider verschmähten – Familien-Blockbuster „Tyrannosaur“ ausgesucht. Nicht, weil er so kompliziert ist, sondern weil er sein Familienblockbustertum schon ziemlich gut hinter einer Fassade toxischer Maskulinität (korrekter Terminus: Würschtltum) versteckt. Wer sich auch gut versteckt hat, ist MJ, ihres Zeichens jetzt offizielle Neu-Senferin bei „See, sieh Nepal Kikeriki“ – neun Folgen hats gedauert, jetzt ist sie geschlüpft! Herzlichen Glückwunsch an uns!
Wer also jetzt superkluge Dinge über „Tyrannosaur“ wissen will, oder Interesse daran hat, warum holländische Ladies Borsten auf den Brüsten haben, möge hiermit auf den Abspielknopf drücken und sich die Ohren füllen.
Soweit, Mon Chéri alltogether!

Viel Spaß mit der neuen Folge vom Tele-Stammtisch!

Trailer

Thank you very much to BASTIAN HAMMER for the orchestral part of the intro!

I used the following sounds of freesound.org:
16mm Film Reel by bone666138
wilhelm_scream.wav by Syna-Max
backspin.wav by il112
Crowd in a bar (LCR).wav by Leandros.Ntounis
Short Crowd Cheer 2.flac by qubodup

License (Copyright):
Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

Bridgerton – Staffel 3.1 (Netflix) | Das Fegefeuer der Eitelkeiten wurde wieder entfacht

„Bridgerton“ ist zurück! In der ersten Hälfte von Staffel 3, die am 16. Mai 2024 gestartet ist, dreht sich das Beziehungskarussell munter weiter. Wer von den Bridgertons diesmal auf dem glatten Regency-Parkett der Gesellschaft um wessen Hand buhlt und was genau Colin und Penelope damit zu tun haben, erfahrt Ihr in unserem Spoiler-Cast mit Sven und Britt-Marie, die über Ihre liebsten Paare der Saison plauschen.

Viel Spaß mit der neuen Folge vom Tele-Stammtisch!

Trailer

Thank you very much to BASTIAN HAMMER for the orchestral part of the intro!

I used the following sounds of freesound.org:
16mm Film Reel by bone666138
wilhelm_scream.wav by Syna-Max
backspin.wav by il112
Crowd in a bar (LCR).wav by Leandros.Ntounis
Short Crowd Cheer 2.flac by qubodup

License (Copyright):
Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

The Fall Guy | Ein Ryan Gosling für alle Fälle

Bereits am Dienstag, dem 30. April 2024, startet „The Fall Guy“ in den deutschen Kinos und läutet somit die Saison der Sommer-Blockbuster ein. Der Film von Action-Experte David Leitch („Bullet Train“, „Deadpool 2“) basiert lose auf dem Serienklassiker „Ein Colt für alle Fälle“. Ihr kennt die Serie nicht? Kein Problem. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, um Ryan Gosling als neuen Colt Seavers zu sehen, wie er als Stunt-Profi mit Emily Blunt flirtet, die Drecksarbeit für Aaron Taylor-Johnson erledigt, sich durch die Gegend kämpft und sich im Straßenverkehr mit unkonventionellen Fortbewegungsmethoden behauptet. Ob der Film ein großer Spaß ist oder „The Fall Guy“ hier und da unsanft auf die Nase fällt, das diskutieren Melanie, Theresia und Stu für uns in diesem Podcast. Er beginnt direkt nach der Sicherheitseinweisung, die kurz und simpel ausfällt: Drückt einfach auf Play.

Viel Spaß mit der neuen Folge vom Tele-Stammtisch!

Trailer

Thank you very much to BASTIAN HAMMER for the orchestral part of the intro!

I used the following sounds of freesound.org:
16mm Film Reel by bone666138
wilhelm_scream.wav by Syna-Max
backspin.wav by il112
Crowd in a bar (LCR).wav by Leandros.Ntounis
Short Crowd Cheer 2.flac by qubodup

License (Copyright):
Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

Ein Glücksfall | Viel Fall, wenig Glück

Woody Allen meldet sich zurück, und einige Zeit lang hieß es, dass „Ein Glücksfall“ (ab 11. April im Kino) sein letzter Film sein würde. Das hätte seinen Kritikern gefallen, doch Allen möchte weitermachen. Warum auch nicht? Abseits von umstrittenen Vorwürfen hat er einige Kultfilme und Meisterwerke geschaffen. Leider gehört „Ein Glücksfall“ nicht dazu, zumindest nicht nach Meinung von Lida und Stu. Was ihnen missfällt? Die Antwort ist nur einen Klick auf den Play-Button entfernt.

Viel Spaß mit der neuen Folge vom Tele-Stammtisch!

Trailer

Thank you very much to BASTIAN HAMMER for the orchestral part of the intro!

I used the following sounds of freesound.org:
16mm Film Reel by bone666138
wilhelm_scream.wav by Syna-Max
backspin.wav by il112
Crowd in a bar (LCR).wav by Leandros.Ntounis
Short Crowd Cheer 2.flac by qubodup

License (Copyright):
Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

Die Herrlichkeit des Lebens | (K)eine kafkaeske Romanze?

Hört man heutzutage den Namen Franz Kafka, denken die meisten vermutlich sofort entweder an die eigene Schulzeit, Titel wie „Der Prozess“ oder „Die Verwandlung“ oder aber an den Ausdruck „kafkaesk“, der es sogar in eine Episode der Erfolgsserie „Breaking Bad“ geschafft hat. Wenige bis gar keine würden dagegen von ausgehen, dass sich hinter einem Buch namens „Die Herrlichkeit des Lebens“ ein Stoff verbirgt, der die letzten Monate im Leben des Schriftstellers schildert. Dabei zeichnet der Roman von Michael Kumpfmüller ein etwas anderes Bild des Autors, der seine Werke ursprünglich nie veröffentlichen wollte und heute als der bedeutendste deutschsprachige weltweit gilt.

Was könnte da passender sein, als zeitnah zum 100. Todestag am 3. Juni zu erzählen, wie Franz Kafka (Sabin Tambrea) in seinem 40. – und zugleich letzten – Lebensjahr der angehenden Schauspielerin Dora Diamant (Henriette Confurius) begegnet, sich beide kennen und lieben lernen trotz der Gewissheit eines schnellen Endes für das gemeinsame Glück? Ob „Die Herrlichkeit des Lebens“ aber Kafka gerecht wird oder doch eher dem blumigen Titel, das erfahrt ihr ab dem 14. März in den deutschen Kinos. Oder aber schon ein wenig früher von Schlogger und Dom, die den Film bereits sehen konnten und euch verraten, ob dieser einen Blick wert ist. So oder so lohnt sich aber auch für alle Nicht-Germanisten unser Podcast, der beginnt, sobald ihr auf Play drückt.

Viel Spaß mit der neuen Folge vom Tele-Stammtisch!

Trailer

Thank you very much to BASTIAN HAMMER for the orchestral part of the intro!

I used the following sounds of freesound.org:
16mm Film Reel by bone666138
wilhelm_scream.wav by Syna-Max
backspin.wav by il112
Crowd in a bar (LCR).wav by Leandros.Ntounis
Short Crowd Cheer 2.flac by qubodup

License (Copyright):
Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

Scroll to Top
Scroll to Top