Recap zu The Last of Us – Staffel 1, Folge 3: Liebe mich, wie ich es will

Die dritte Folge von „The Last of Us“ ist nicht nur wieder überdurchschnittlich lang, sondern bringt beim Recap auch erneut unser Duo um Stu, Sven und und Dom zusammen. Abseits dessen setzt diese Episode allerdings den erzählerischen Fokus erstaunlicherweise weniger auf bereits Vertrautes als vielmehr auf zwei neue Figuren. Das sorgt dafür, dass Joel und Ellie in „Liebe mich, wie ich es will“ beinahe schon zu Randerscheinungen werden. Das ist etwas schade, aber doch zugleich überaus gelungen. Und doch steht eine Frage dabei stets im Raum: warum?

Der Antwort darauf versucht unser Podcast auf den Grund zu gehen, der darüber hinaus unter anderem auch andere Nebensächlichkeiten wie Fruit Loops, Pommes, Erdbeeren sowie Tränenzieher-Musik thematisiert. Wie gewohnt also bestes Infotainment für die Postapokalypse.

Trailer

Recap zu The Last of Us – Staffel 1, Folge 2: Infiziert

Nach der langen Auftaktfolge geht „The Last of Us“ es in der zweiten Woche nun mit der Episode „Infiziert“ eher etwas kompakter und reduzierter an. Im Prinzip beobachten wir dabei lediglich drei Personen im Umgang mit den Tücken des alltäglichen Überlebenskampfs.

Wie passend, dass es auch dieses Mal wieder drei aus unserem Recap-Team sind, nämlich Sven, Dom und Stu, die sich aus der Quarantäne-Komfortzone begeben haben und darüber nun in dieser Ausgabe sprechen. Dabei geht es unter anderem um Mehl, Netzwerke, große Opfer und Pessimismus. Mit anderen Worten also das vollumfängliche Rundum-Sorgenvoll-Paket der Postapokalypse.

Trailer

Recap zu The Last of Us – Staffel 1, Folge 1: Wenn du in der Dunkelheit verloren bist

Das Serienjahr 2023 startet durch mit einem echten Highlight, denn am 16. Januar startete hierzulande die Serie zum Videospielhit „The Last of Us“ exklusiv auf Sky bzw. WOW. Wir vom Tele-Stammtisch begleiten die Serie mit wöchentlichen Episoden-Recaps zu allen neun Folgen der ersten Staffel.

Und gleich in der Pilotepisode mit dem Titel „Wenn du in der Dunkelheit verloren bist “ gibt es so ziemlich alles, was auf eine ordentliche Pizza Funghi der Postapokalypse gehört: Tod, Trauer, Gewalt und natürlich die Weisheit, dass Musik aus den 80er Jahren in der Regel nichts Gutes bedeutet. Was in den knapp 77 Minuten der ersten Episode passiert, welche Weichen für das Kommende gestellt werden und ob der Auftakt der Serie schon jetzt für die aufwendige HBO-Produktion spricht, darüber und mehr reden diese Woche Theresia, Sven und Stu.

Trailer

House of the Dragon – Recap zur kompletten ersten Staffel

Ein voerst letztes Mal versammelt sich der Kleine Rat des Tele-Stammtischs am feurig glühenden Steintisch und resümiert über die erste Staffel der „Game of Thrones“-Prequelserie „House of the Dragon“. Um verschiedenen Blickwinkeln und Meinungen gerecht zu werden, haben sich Dom und Paul in der finalen Ausgabe dafür gleich zweifache Unterstützung gesucht. Gemeinsam mit Manuel und Stu sprechen sie über ihre Highlights wie Enttäuschungen und was letztendlich von den ersten 10 Episoden übrig bleiben wird.

An dieser Stelle einmal mehr vielen Dank an unsere treuen Zuhörer/-innen, die wir in den letzten Wochen regelmäßig nach Westeros begleitet durften. In diesem Sinne auf ein hoffentlich baldiges Wiederhören in 2024 und bis dahin: Walter Dolores!

Recap zu House of the Dragon – Staffel 1, Folge 10: Die Schwarze Königin

Staffelfinale bei „House of the Dragon“! Dom und Paul tauchen vorerst ein letztes Mal detailliert in eine Folge ein und haben sich dazu einmal mehr Unterstützung von Theresia geholt. Wieder gibt es allerhand Feuer und Blut, Drachengekreische und explizite Geburtsszenen. In diesem Sinne: Walter Dolores!

Scroll to Top