Interview With The Vampire – Wiederbelebung eines Mythos im TV-Format (Sky, WOW)

Vampire zählen zu den langlebigsten Gestalten in Film und Fernsehen und sind auch im Jahr 2023 wohl einfach nicht totzukriegen. Und während uns im Kino bereits einige Neuinterpretationen von Dracula erwarten, kehren die Blutsauger nun mit „Interview with the Vampire“ auch auf den Fernsehbildschirm zurück. Dabei handelt es sich um die Serienadaption des gleichnamigen Romans von Autorin Anne Rice, dem Auftakt zum Zyklus „Chronik der Vampire“, der bereits in den 90ern mit den Hollywoodstars Brad Pitt und Tom Cruise verfilmt wurde. Für die Serien-Neuauflage kann man zwar natürlich nicht mit ganz so großen Namen auftrumpfen, dafür versucht sich der US-Sender AMC stattdessen an einem modernen Update des zeitlosen Stoffes.

Britt-Marie und Dom durften bereits vorab einen Blick werfen auf die sieben Episoden der ersten Staffel, die ab dem 6. Januar exklusiv auf Sky zu sehen ist. In ihrem Ersteindruck verraten sie, warum die Vorlage von den heutigen Sehgewohnheiten mehr als profitieren kann und das Tor aufstoßen könnte zu einem ganzen „Immortal Universe“ in der Serienlandschaft.

Trailer

Harry & Meghan – Unsere Kritik zum Doku-Event (Netflix)

Bereits mit ihrem Kennenlernen und der Hochzeit mischten Prinz Harry und die ehemalige US-Schauspielerin Meghan Markle das britische Königshaus in den letzten Jahren gehörig auf. Auf eine ganze Reihe von Skandalen und ein Aufsehen erregendes TV-Interview folgte nun das zweiteilige Doku-Event „Harry & Meghan“ auf Netflix. Darin lässt das Paar nicht nur seinen bisherigen Werdegang Revue passieren, sondern gewährt tiefe Einblicke und erhebt zudem schwere Vorwürfe gegen die Royal Family.

Unsere ausgewiesene Expertin Britt-Marie hat sich die sechs Episoden der heiß umstrittenen Doku-Serie angesehen und schildert Dom und euch ihre Eindrücke davon.

Trailer

Willow – Unser Ersteindruck zum Fantasy-Kult in Serie (Disney+)

Bis heute zählt „Willow“ von Ron Howard zu den absoluten Kultfilmen der 80er Jahre. Der Fantasy-Ausflug von Lucasfilm, von Star Wars-Schöpfer George Lucas selbst geschrieben und produziert, machte den kaum über einen Meter großen Warwick Davis ganz ohne Ewok-Kostüm zum Star. Nach über 30 Jahren, der Übernahme von Lucasfilm durch Disney und unregelmäßigem Brodeln in der Gerüchteküche um eine Fortsetzung, kommt diese nun tatsächlich noch. Und das, wie es sich für die heutige Zeit gehört, natürlich gleich in Serienform.
Diese schließt nach zwei Jahrzehnte nach den Ereignissen des Kinofilms an und ist seit dem 30. November auf Disney+ verfügbar. Lasse und Britt-Marie haben sich die ersten beiden der insgesamt acht Episoden angesehen und schildern euch in unserem Ersteindruck, wie sie zum Original-Film stehen, wie die Serie bislang auf sie wirkt und was sie sich von den übrigen Folgen erwarten.

Trailer

Wednesday – Tim Burtons „Harry Potter“ auf Netflix

Wer ist bekannt für die Farbe Schwarz und – Tim Burton? Ja, ganz richtig. Der bekannte Regisseur hat sich für Netflix an seiner ersten Serie versucht. Wednesday heißt das Spin-Off, das die Tochter der kultigen „Addams Family“ in ein Internat voller Meta-Wesen und menschenähnlicher Ungeheuer verfrachtet. Nicht weiter schlimm für die von Jenna Ortega verkörperte Titelheldin, die rasch bemerkt, wie ein Mörder dafür sorgt, dass schneller als gewöhnlich Betten frei werden. Zum Glück verfügt Wednesday nicht nur über einen scharfen Verstand, sondern auch weitere, nützliche Fähigkeiten sowie buchstäblich ein „eiskaltes Händchen“, um auf Mörderjagd zu gehen, bei der sie auf düstere und gefährliche Mysterien stößt.

Kein Geheimnis ist hingegen, dass die Serie am 23. November exklusiv bei Netflix startet, Theresia, Dom und Stu vorab die ersten vier Folgen gesehen haben und in diesem Podcast darüber sprechen. Das solltet ihr euch anhören, denn wir wissen schließlich, was gut für euch ist.

Trailer

Mike – Höhen und Tiefen einer Box-Legende (Disney+)

Nach „I, Tonya“ und „Pam & Tommy“ gibt es seit kurzem exklusiv auf Disney+ ein weiteres Biopic zu einer bekannten Persönlichkeit der US-Unterhaltungsindustrie. In der achtteiligen Mini-Serie „Mike“ geht es um den ehemaligen Schwergewichtsboxweltmeister ‚Iron‘ Mike Tyson und dessen bewegtes, facettenreiches wie oft auch tragisches Leben.

Ebenfalls eisenhart ist übrigens auch unsere Britt-Marie, denn trotz Erkältung hat sie sich wie ein Champion erst vor den Fernseher und dann vors Mikro geworfen, um sich dort mit ‚Softeis‘ Sven Not-Tyson über die Serie zu unterhalten. Ob „Mike“ ein Sieg nach Punkten ist, oder schon kurz nach Beginn k.o. geht, erfahrt ihr diesem Podcast. Es geht los, sobald ihr die Ringglocke läutet … oder auf Play drückt. Eure Wahl.

Trailer

Scroll to Top