Wednesday – Tim Burtons „Harry Potter“ auf Netflix

Wer ist bekannt für die Farbe Schwarz und – Tim Burton? Ja, ganz richtig. Der bekannte Regisseur hat sich für Netflix an seiner ersten Serie versucht. Wednesday heißt das Spin-Off, das die Tochter der kultigen „Addams Family“ in ein Internat voller Meta-Wesen und menschenähnlicher Ungeheuer verfrachtet. Nicht weiter schlimm für die von Jenna Ortega verkörperte Titelheldin, die rasch bemerkt, wie ein Mörder dafür sorgt, dass schneller als gewöhnlich Betten frei werden. Zum Glück verfügt Wednesday nicht nur über einen scharfen Verstand, sondern auch weitere, nützliche Fähigkeiten sowie buchstäblich ein „eiskaltes Händchen“, um auf Mörderjagd zu gehen, bei der sie auf düstere und gefährliche Mysterien stößt.

Kein Geheimnis ist hingegen, dass die Serie am 23. November exklusiv bei Netflix startet, Theresia, Dom und Stu vorab die ersten vier Folgen gesehen haben und in diesem Podcast darüber sprechen. Das solltet ihr euch anhören, denn wir wissen schließlich, was gut für euch ist.

Trailer

Mike – Höhen und Tiefen einer Box-Legende (Disney+)

Nach „I, Tonya“ und „Pam & Tommy“ gibt es seit kurzem exklusiv auf Disney+ ein weiteres Biopic zu einer bekannten Persönlichkeit der US-Unterhaltungsindustrie. In der achtteiligen Mini-Serie „Mike“ geht es um den ehemaligen Schwergewichtsboxweltmeister ‚Iron‘ Mike Tyson und dessen bewegtes, facettenreiches wie oft auch tragisches Leben.

Ebenfalls eisenhart ist übrigens auch unsere Britt-Marie, denn trotz Erkältung hat sie sich wie ein Champion erst vor den Fernseher und dann vors Mikro geworfen, um sich dort mit ‚Softeis‘ Sven Not-Tyson über die Serie zu unterhalten. Ob „Mike“ ein Sieg nach Punkten ist, oder schon kurz nach Beginn k.o. geht, erfahrt ihr diesem Podcast. Es geht los, sobald ihr die Ringglocke läutet … oder auf Play drückt. Eure Wahl.

Trailer

Das Wunder – Arthouse à la Netflix (Florence Pugh)

Neben ebenso teuren wie meist eher vergessenswerten Eigenproduktionen, kombiniert Netflix auch hin und wieder bekannte Namen mit weniger Budget und umso mehr Anspruch. So geschehen beim Historiendrama Das Wunder (The Wonder), das seit dem 16. November beim Streaminganbieter zu sehen ist. Darin verschlägt es eine englische Krankenschwester im 19. Jahrhundert in eine irische Dorfgemeinde, um den mysteriösen Fall eines Mädchens zu untersuchen, das nach Monaten strengen Fastens auf wundersame Weise kerngesund scheint.

Ob der Film mit dem britischen Shootingstar Florence Pugh dem Titel gerecht wird, dabei aber womöglich nicht jedermanns Geschmack treffen dürfte, erfahrt ihr in unserer Besprechung mit Chris und Dom.

Trailer

1899 – Neuer Mystery-Kracher vom „Dark“-Duo?

Zwei Jahre nach dem Ende von Dark, hat das Duo hinter dem Achtungserfolg mit 1899 ein neues Mystery-Puzzle in petto. Ab dem 17. November geht die achtteilige Serie bei Netflix an den Start, als Einstimmung auf den bevorstehenden Wochenend-Binge liefern wir euch daher unseren Ersteindruck zu den ersten sechs Episoden. Natürlich spoilerfrei, ist doch klar.

Und da unser Timo so wenig versteht und am Programm „Betreutes Netflixen“ teilnimmt, hat er sich einen echten Experten ans Mikro geholt: den inoffiziellen Binge-Meister Jan vom Online-Magazin „Filmtoast“. Wer übrigens ein lustiges Trinkspiel dazu machen will, der nehme sich Schnaps und trinke jedes Mal einen Kurzen, wenn das Wort „Dark“ vorkommt. Spoiler: Das Auto solltet ihr dabei wohl besser stehen lassen.

Mehr von Jan lest und hört ihr bei Filmtoast:
https://www.filmtoast.de/author/jan-werner
https://www.youtube.com/channel/UCqvlLgRFzhlUiOK_IhiQxkQ/videos

Trailer

The Menu (Ralph Fiennes, Anya Taylor-Joy, Nicholas Hoult)

Heute frisch für euch zubereitet, die Besprechung von „The Menu“. Unsere beiden Sous Chefs Paul und Stu haben einen vielseitigen und ausgewogenen Podcast für euch hergestellt, mild und dennoch würzig. Neben pochierten Milzbrandinnerein mit luftigem Pampelmusen-Papaya-Parfait und vollmundigem Gallenspeckbraten mit Klatschkloßkompott gibt es auch unsere Meinung zum Kinofilm mit Ralph Fiennes, Anya Taylor-Joy und Nicholas Hoult, den ihr ab dem 17. November in den deutschen Kinos sehen könnt. Unser Sommelier empfiehlt dazu einen 2017er Prager Achselschweißer oder für die, die es lieber fruchtig mögen, einen perligen Douche Sans Abri vom Chateau Pesticdes. Selbstverständlich reichen wir zu allen unseren Gerichten Mayo und Kotztüte. Bon Appetit!

Trailer

Scroll to Top