Nightwatch: Demons Are Forever | Sequel nach 30 Jahren

Vor 30 Jahren erlebte der dänische Thriller „Nachtwache“ seine Premiere und markierte nicht nur den Start der Karriere von Regisseur Ole Bornedal, sondern auch von Hauptdarsteller und „Game of Thrones“-Star Nikolaj Coster-Waldau. Beide sind nun Teil des Gesamtpakets des Sequels, das als „Nightwatch: Demons Are Forever“ am 16. Mai 2024 in unsere Kinos kommt. Dabei kehren nicht nur einige der Originalfiguren zurück, sondern auch eine alte Bedrohung. Was genau damit gemeint ist, ob die Fortsetzung möglicherweise zu ehrfürchtig dem Vorgänger gegenüber ist und vor allem, wie spannend der Titel geworden ist, besprechen Rino und Stu in dieser Rezension. Drückt auf Play und es geht los, sofort. Ihr müsst keine 30 Jahre warten.

Viel Spaß mit der neuen Folge vom Tele-Stammtisch!

Trailer

Thank you very much to BASTIAN HAMMER for the orchestral part of the intro!

I used the following sounds of freesound.org:
16mm Film Reel by bone666138
wilhelm_scream.wav by Syna-Max
backspin.wav by il112
Crowd in a bar (LCR).wav by Leandros.Ntounis
Short Crowd Cheer 2.flac by qubodup

License (Copyright):
Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

Civil War | Kriegsreporterin – der Film

Nachdem Alex Garland mit „Auslöschung“ und seiner Sicht auf „Men“ Aufmerksamkeit erregte, entfacht er nun einen „Civil War“. Keine Panik, der US-amerikanische Bürgerkrieg entbrennt zunächst nur auf der Leinwand – und ab dem 18. April auch in Deutschland. Die neue Produktion der angesagten Indie-Darlings von A24 wurde im Vorfeld bereits als kontrovers diskutiert beschrieben, mit dem Potenzial, einige Menschen zu provozieren. Es ist daher passend, dass unsere beiden Möchtegern-Provokateure Rino und Max den Film bereits gesehen haben und darüber diskutieren, ob der Titel gut, eher schrecklich oder irgendwas dazwischen ist. Der Krieg beginnt, sobald ihr auf Play drückt.

Viel Spaß mit der neuen Folge vom Tele-Stammtisch!

Trailer

Thank you very much to BASTIAN HAMMER for the orchestral part of the intro!

I used the following sounds of freesound.org:
16mm Film Reel by bone666138
wilhelm_scream.wav by Syna-Max
backspin.wav by il112
Crowd in a bar (LCR).wav by Leandros.Ntounis
Short Crowd Cheer 2.flac by qubodup

License (Copyright):
Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

Andrea lässt sich scheiden | Typisch Österreich, Typisch Hader

Ein Drittel aller Ehen enden in Scheidung. Das klingt zunächst wenig romantisch. Doch noch weniger romantisch ist die Handlung von Josef Haders neuem Kinofilm „Andrea lässt sich scheiden“. In diesem überfährt eine Polizistin (Birgit Minichmayr) aus Versehen ihren betrunkenen Noch-Ehemann. Während sie versucht, die Spuren zu vertuschen, spielt das Schicksal ihr in die Hände. Ein Religionslehrer und trockener Alkoholiker, der die Leiche nach ihr überfahren hat, wird als Hauptverdächtiger angesehen. Dies klingt nicht nur wenig romantisch, sondern auch wie der Plot eines Kriminalfilms. Doch Haders zweite Regiearbeit, die am 4. April in die deutschen Kinos kommt, ist auch das nicht ganz. Rino und Stu versuchen gemeinsam nicht nur herauszufinden, was „Andrea lässt sich scheiden“ für eine Art Film ist, sondern auch für welche Sorte von Publikum der melancholische und lakonische Titel geeignet ist. Übrigens ist der Play-Button für jeden geeignet. Drückt gerne einfach mal drauf.

Viel Spaß mit der neuen Folge vom Tele-Stammtisch!

Trailer

Thank you very much to BASTIAN HAMMER for the orchestral part of the intro!

I used the following sounds of freesound.org:
16mm Film Reel by bone666138
wilhelm_scream.wav by Syna-Max
backspin.wav by il112
Crowd in a bar (LCR).wav by Leandros.Ntounis
Short Crowd Cheer 2.flac by qubodup

License (Copyright):
Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

Immaculate | Schock und Schrecken mit Schwester Sydney Sweeney

Liebe Gemeinde,

heute besprechen die Schwestern Chris, Rino und Stu den Nonnen-Horrorfilm „Immaculate“, der am 4. April in unseren Kinos startet. Darin übernimmt Shooting Star Sydney Sweeney die Rolle einer Novizin, die in ein italienisches Kloster wechselt und dort unbefleckt schwanger wird. Tja, wer hätte gedacht, dass Sweeney als Nonne nicht das einzige seltsame Element an diesem Film ist? Egal. Kümmern wir uns lieber um die Frage, ob „Immaculate“ nur Standard-Horror bietet oder vielleicht doch ein wenig mehr, als gruselige, uniformierte Frauen, die auf ein Kreuz starren. Die Antwort hält Jesus bereit, doch da er heute einen vollen Terminkalender hat, könnt ihr auch einfach auf Play drücken und euch den Podcast anhören.

Wir sind gespannt darauf, eure Gedanken und Kommentare zu hören! Amen.

Viel Spaß mit der neuen Folge vom Tele-Stammtisch!

Trailer

Thank you very much to BASTIAN HAMMER for the orchestral part of the intro!

I used the following sounds of freesound.org:
16mm Film Reel by bone666138
wilhelm_scream.wav by Syna-Max
backspin.wav by il112
Crowd in a bar (LCR).wav by Leandros.Ntounis
Short Crowd Cheer 2.flac by qubodup

License (Copyright):
Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

Ghostbusters: Frozen Empire | Nostalgie, eiskalt serviert

Mit einer belebenden Dosis Nostalgie hat Sony das „Ghostbusters“-Franchise mit „Afterlife“ wiederbelebt. Jetzt steht mit „Frozen Empire“ das Sequel an, das am 21. März in die Kinos kommt. Das Team des direkten Vorgängers ist wieder mit dabei, aber das Setting hat sich geändert. Während die Nachkommen von Egon Spengler ihre ersten Abenteuer in Oklahoma erlebten, sind sie nun in New York City aktiv. Dort begegnen die Protonenpackträger den gewohnten Problemen: Geister, die Chaos stiften, Beamte, die nicht gutheißen, dass die Ghostbusters ebenfalls für Chaos sorgen, und irgendwo dazwischen lauert natürlich ein mysteriöses Ober-Übel, das droht, die Welt ins Verderben zu stürzen. Business as usual. Aber das muss ja nicht unbedingt schlecht sein, oder? Rino, Schloggger und Stu haben sich „Ghostbuster: Frozen Empire“ angesehen und teilen in diesem Podcast mit, ob die Rückkehr nach Manhattan eine gute Idee war, wie viele Charaktere letztendlich zu viel des Guten sind und ob dieser Film auch Lust auf einen dritten Teil macht. Drückt auf den Play-Button, und los geht’s! Und jetzt alle zusammen: What you gonna press? PLAY-BUTTON!

Viel Spaß mit der neuen Folge vom Tele-Stammtisch!

Trailer

Thank you very much to BASTIAN HAMMER for the orchestral part of the intro!

I used the following sounds of freesound.org:
16mm Film Reel by bone666138
wilhelm_scream.wav by Syna-Max
backspin.wav by il112
Crowd in a bar (LCR).wav by Leandros.Ntounis
Short Crowd Cheer 2.flac by qubodup

License (Copyright):
Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

Scroll to Top
Scroll to Top