„Comics sind auf toten Baum gedruckte Bilder und Sprechblasen, die unterhalten wollen und eher ein männliches Publikum haben.“ – Stimmt das eigentlich? Wie ist der aktuelle Stand des Comics? Und wie sieht die Zukunft des Mediums aus?

Diesen und anderen Fragen gehen Naomi Fearn, Carsten Meißner, Katinka Kornacker und ich in anderthalb Sunden nach und streuen dabei Fakten, Ideen, Wünsche und Meinungen unters Volk. Viel Spaß dabei!

Teilnehmende: Naomi Fearn, Carsten Meißner, Katinka Kornacker und (wie immer) Andi

Links zur Folge:

Naomi Fearn
Website | Facebook | Twitter | Instagram

Carsten Meißner
Website | Twitter

Comictalk
Website | Facebook | Twitter | Instagram

Katinka Kornacker
Website | Facebook | Instagram

i used the following sounds:

Intro von Paul und Phil (Groovie Loops)
Short Crowd Cheer 2.flac by qubodup

Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

4 Kommentare zu „Die Zukunft des Comics (Naomi Fearn, Carsten Meißner, Katinka Kornacker)“

  1. Danke! Habe interessiert bis zum Ende zu gehört ( und nebenher ein bißchen gescribbelt ).
    Sympatische Stimmen, alle vier! Ohne Effakthascherei und in Vordergrund drängen.
    Sehr angenehme und ruhige Moderation.
    Habe viel gelernt als Mini-Quereinsteiger.
    Und wieder ein Cartoonstin „kennengelernt“ (Naomi Fearn).

  2. Auf jeden Fall interessant und man könnte noch jede Menge mehr Folgen dazu machen,
    zu Katinka
    :)juhuu genau, Manga und Comics, es sind beides Comics und wenn jemand sagt, er liest keine Comics er liest Mangas ist nun mal falsch 🙂 kommt aber öfters vor und diesen Manga Day sehe ich auch recht zwiespältig, was das soll, will man da ne Teilung in der Zukunft?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top