Jemand, den ich mal kannte – Rom-Com von und mit Alison Brie und Dave Franco (Amazon Prime)

Die unter anderem aus der Serie „Community“ bekannte Alison Brie hat mit ihrem Ehemann Dave Franco für Amazon die Rom-Com „Somebody I Used to Know“ realisiert. Nicht verheiratet, aber gemeinsame Sache gemacht haben auch Kenny und unser Neuzugang David, die sich den Film angesehen haben und euch verraten, ob er einen Blick wert ist. Seit dem 10. Februar könnt ihr euch die Komödie ansehen, zu deren Besetzung auch „The Sixth Sense“-Darsteller Haley Joel Osment und Danny Pudi (noch ein weiterer „Community“- Star) gehören, wenn ihr ein Prime-Abo habt. Ganz ohne Abo kommt ihr hingegen an unsere Besprechung. Drückt gerne auf Play, um das zu kontrollieren.

Viel Spaß mit der neuen Folge des Tele-Stammtischs!

Trailer

Avatar: The Way of Water – Die neue Referenz des 3D-Kinos (James Cameron)

In 13 Jahren kann eine Menge geschehen. Was jedoch nicht passierte war, dass es einem anderen Film gelang, „Avatar: Aufbruch nach Pandora“ vom Thron der Produktionen zu werfen, die die 3D-Technik famos nutzten. „Alles muss man selber machen“, dachte sich daher wohl auch Oscar-Preisträger James Cameron und liefert nun mit „Avatar: The Way of Water“ die lang erwartete Fortsetzung zu seinem Welterfolg von 2009 ab. Die Fortsetzung, die am 14. Dezember in unseren Kinos startet, erzählt weiter vom Kampf der humanoiden Na’vi um ihren Heimplaneten Pandora und gegen die Gier böser Menschen.

Ein Öko-Abenteuer mit toller Optik? Gewiss. Ein gelungener Film, der einen Kinobesuch wert ist? Diese Frage klären für euch in unserer Besprechung Kenny und Stu. Klickt einfach auf Play und los geht’s! Viel Spaß mit der neuen Folge des Tele-Stammtischs!

Trailer

The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte

Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet euch zu warnen: In dieser Besprechung zu „The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte“ versucht Kenny zu singen, und zwar keine Kinderlieder oder Popsongs, sondern Oper. Da wünscht man sich ganz schnell „Layla“ wieder zurück. Die haben wir in dieser Besprechung aber nicht, dafür gesellt sich Lida zu Kenny und sie weiß zum Glück, dass es vollkommen ausreicht, normal über diese internationale Kinoproduktion zu reden, an der übrigens auch Roland Emmerich beteiligt war. Bedeutet das, dass die Oper explodiert und die Zauberflöte ein UFO ist? Vermutlich nicht. Wirklich sicher gehen könnt ihr aber, wenn ihr euch die Besprechung selbst anhört. Drückt einfach auf Play. Viel Spaß. Ach ja, deutscher Kinostart ist der 17. November.

Trailer

Recap zu Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht – Staffel 1, Folge 4: Die Große Woge

Ehe man sich es sich versieht, ist es auch schon wieder halb vorbei: Die erste Hälfte von „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ liegt seit letztem Wochenende hinter uns. Aber auch zur Staffelhalbzeit haben sich unsere Tolkien-Experten Lasse und Dom – dieses Mal mit leichter Verspätung – einmal mehr für euch nach Mittelerde begeben.

Dabei verschlägt es sie zwar zu großen Teilen an bereits vertraute Orte, mit Kenny haben sie jedoch einen weiteren Etappen-Gefährten an ihrer Seite und gemeinsam stellen sie sich der titelgebenden „Großen Woge“ in dieser Episode. Die hat diese Woche zwar die allseits beliebten Hobbits bzw. Harfüße beiseite gespült, dafür aber eine ganze Reihe an Entwicklungen Andeutungen, Verweisen und neuen Theorien angeschwemmt, die es sich wie immer lohnt, ganz besonders ausführlich zu ergründen.

Shots KW30 (DC League of Super-Pets, Sing a Bit of Harmony, Hatching, Der perfekte Chef u. a.)

Besprechungen in der Ausgabe:
00:00:42 DC League of Super-Pets
00:05:25 Die Magnetischen
00:10:40 The Princess
00:14:14 Moneyboys
00:18:55 The Survivor
00:30:38 Sing a Bit of Harmony
00:37:28 Hatching
00:45:50 Der perfekte Chef

Scroll to Top
Scroll to Top