Player of Ibiza (ARD Mediathek) | „Du weißt schon was Feminismus ist, oder Mäuschen?“

Coole Jungs, eine Villa auf Ibiza und die Suche nach paarungswilligen Weibchen – so oder so ähnlich lautet die Prämisse vieler Reality-TV-Shows, auch als Trash TV bekannt. „Player of Ibiza“ scheint auf den ersten Blick genau in dieses Schema zu passen. Seit dem 10. Mai 2024 ist die Serie in der ARD Mediathek verfügbar, was die Frage aufwirft, wie unsere Gebühren verwendet werden. Doch keine Sorge, es handelt es sich um eine neue Mockumentary-Comedyserie, an der die Macher von „Die Discounter“ beteiligt waren. In der neuen Mini-Serie geht es um eine TV-Produzentin, die fünf Möchtegern-Alpha-Männchen zu Feministen machen soll. Allerdings nicht in einer Villa auf Ibiza, sondern in einem Häuschen irgendwo in Niedersachsen. Max und Stu fanden das sehr lustig und empfehlen die fünfteilige Serie ausdrücklich. Wo? Auf Ibiza? Nein, in unserem Podcast, der beginnt, sobald ihr auf Play drückt.

Viel Spaß mit der neuen Folge vom Tele-Stammtisch!

Trailer

Thank you very much to BASTIAN HAMMER for the orchestral part of the intro!

I used the following sounds of freesound.org:
16mm Film Reel by bone666138
wilhelm_scream.wav by Syna-Max
backspin.wav by il112
Crowd in a bar (LCR).wav by Leandros.Ntounis
Short Crowd Cheer 2.flac by qubodup

License (Copyright):
Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

The Tattooist of Auschwitz (Sky) | Ein Melodram im KZ?

Alljährlich wird am 8. Mai in den meisten europäischen Ländern dem Ende des Zweiten Weltkrieges gedacht. Es scheint also angemessen, dass der Pay-TV Sender Sky seine neueste Eigenproduktion „The Tattooist of Auschwitz“, die bereits eine Woche zuvor in den USA beim Streaminganbieter Peacock Premiere feierte, in Deutschland erst zu diesem Datum veröffentlicht. Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Heather Morris, wird in der sechsteiligen Mini-Serie die Geschichte von Lale Sokolov erzählt, der 1942 als ungarischer Jude im Konzentrationslager Auschwitz landet, dort zum Tätowierer wird und sich in die Mitinsassin Gita verliebt. Ob die Verfilmung neben der ohnehin umstrittenen Vorlage und auch ihrer schweren Thematik gerecht werden kann, erfahrt ihr von Melanie und Dom, sobald ihr auf Play drückt.

Viel Spaß mit der neuen Folge vom Tele-Stammtisch!

Trailer

Thank you very much to BASTIAN HAMMER for the orchestral part of the intro!

I used the following sounds of freesound.org:
16mm Film Reel by bone666138
wilhelm_scream.wav by Syna-Max
backspin.wav by il112
Crowd in a bar (LCR).wav by Leandros.Ntounis
Short Crowd Cheer 2.flac by qubodup

License (Copyright):
Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

Rentierbaby (Netflix) | Mehr als nur irgendeine Stalker-Serie

Stalking ist immer wieder ein beliebtes Thema, aber Netflix hat sich diesem noch nicht so anders und interessant genähert wie mit der Mini-Serie „Rentierbaby“. Hier steht nicht die Schockwirkung im Vordergrund, auch keine Panikmache oder die bloße Erzählung einer effektiven Thriller-Geschichte. Stattdessen zeigt die siebenteilige Mini-Serie ein ernsthaftes Interesse an den Figuren. Basierend auf wahren Ereignissen aus dem Leben des Hauptdarstellers und Komikers Richard Gadd, bietet „Rentierbaby“ starke Unterhaltung mit Mehrwert. Zumindest diese Meinung vertreten Max und Stu. Mehr dazu im Podcast. Die Serie selbst könnt ihr bereits exklusiv auf Netflix sehen. Die Besprechung hat es nicht auf Netflix geschafft, aber das ist nicht schlimm. Drückt auf Play und ihr könnt sie ohne Abo anhören.

Viel Spaß mit der neuen Folge vom Tele-Stammtisch!

Trailer

Thank you very much to BASTIAN HAMMER for the orchestral part of the intro!

I used the following sounds of freesound.org:
16mm Film Reel by bone666138
wilhelm_scream.wav by Syna-Max
backspin.wav by il112
Crowd in a bar (LCR).wav by Leandros.Ntounis
Short Crowd Cheer 2.flac by qubodup

License (Copyright):
Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

Shogun (Disney+) | Big in Japan

Die Mini-Serie „Shogun“ hat ihr Finale erreicht. Das ist der Anlass für Britt-Marie und Sven, über die viel beachtete und hochgelobte Historienserie zu sprechen, in der Navigator Blackthorne im Jahr 1600 Schiffbruch in Japan erleidet und in einen Machtkampf zwischen verschiedenen Clans gerät. Ist es ein spannendes Abenteuer mit einem feudalen Setting oder doch nur ein weiteres unnötiges Remake eines immer noch brillanten Originals? Hört selbst, indem ihr einfach auf „Play“ klickt.

Viel Spaß mit der neuen Folge vom Tele-Stammtisch!

Trailer

Thank you very much to BASTIAN HAMMER for the orchestral part of the intro!

I used the following sounds of freesound.org:
16mm Film Reel by bone666138
wilhelm_scream.wav by Syna-Max
backspin.wav by il112
Crowd in a bar (LCR).wav by Leandros.Ntounis
Short Crowd Cheer 2.flac by qubodup

License (Copyright):
Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

The Regime (Sky/WOW) | Wenn Kate Winslet im Staate HBO herrscht

Während in den Kinos aktuell „Dune: Part Two“ noch eindringlich vor charismatischen Herrscherkulten in ferner Zukunft warnt, flimmert fast zeitgleich eine neue Mini-Serie über die Bildschirme, die nicht bloß in unserem politischen Hier und Jetzt angesiedelt ist, sondern diesem obendrein auch noch erschreckend nahekommt.

Nach „Mildred Pierce“ und „Mare of Easttown“ markiert nun „The Regime“ die bereits dritte Zusammenarbeit zwischen HBO und Kate Winslet. Die Oscarpreisträgerin wird dafür zur versnobbten und neurotischen Autokratin eines mitteleuropäischen Fantasiestaats, der nicht nur rein zufällig in mehrerlei Hinsicht frappierend an Österreich erinnert. In den prunkvollen Palast berufen wird der Ex-Soldat Herbert Zubak (Matthias Schoenaerts), der jedoch rasch vom persönlichen Lakei zum engsten Vertrauten der Kanzlerin aufsteigt. Und ebenso schnell lassen dann auch ein politischer Kurswechsel und diverse Umbrüche nicht lange auf sich warten…

Ab dem 4. März startet die sechsteilige Polit-Satire hierzulande exklusiv bei Sky bzw. WOW, MJ und Dom durften aber schon früher einen Blick hinter die Palastmauern werden. Ob „The Regime“ eine neue Ära für HBO einleiten könnte und sich Kate Winslet bereits jetzt schon Hoffnung auf diverse Filmpreise machen darf, erfahrt ihr im Podcast. Und dessen Amtsperiode beginnt, sobald ihr auf Play drückt.

Viel Spaß mit der neuen Folge vom Tele-Stammtisch!

Trailer

Thank you very much to BASTIAN HAMMER for the orchestral part of the intro!

I used the following sounds of freesound.org:
16mm Film Reel by bone666138
wilhelm_scream.wav by Syna-Max
backspin.wav by il112
Crowd in a bar (LCR).wav by Leandros.Ntounis
Short Crowd Cheer 2.flac by qubodup

License (Copyright):
Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

Scroll to Top
Scroll to Top