Drei Jahre nach dem preisgekrönten Ehedrama „Marriage Story“ ist Noah Baumbach zurück auf Netflix und auch dieses Mal scheinen die Zeichen zunächst klar auf Erfolgskurs zu stehen: ein Bestseller-Verfilmung mit tagesaktuellem Subtext als Vorlage, satirisch-bissige Dialoge und an der Seite von Hauptdarsteller Adam Driver nun Baumbach-Gattin und Indie-Darling Greta Gerwig. Und doch hat man sich mit #WeißesRauschen einen Roman geschnappt, der nicht umsonst seit langem als „unverfilmbar“ gilt und dessen Netflix-Adaption schon beim US-Release eher auf gemischtes Kritikerecho stieß.

Nachdem der Film bereits ab 8. Dezember in ausgewählten Kinos gezeigt wurde, könnt ihr ihn ab dem 30. Dezember exklusiv auf #Netflix sehen. Aus unserer Redaktion konnten Chris und Dom den Film bereits vorab begutachten und verraten euch, ob „Weißes Rauschen“ sich für den Jahresausklang eignet oder die typischen Netflix-Krankheiten auch vor Noah Baumbach nicht Halt gemacht haben.

Da dies die letzte Ausgabe im Jahr 2022 ist, möchten wir uns im Namen der gesamten Podcast-Redaktion bei unseren Zuhörerinnen und Zuhörern bedanken und wünschen einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2023!

Trailer

Viel Spass mit der neuen Ausgabe des Tele-Stammtischs.

Thank you very much to BASTIAN HAMMER for the orchestral part of the intro!

I used the following sounds of freesound.org:
16mm Film Reel by bone666138
wilhelm_scream.wav by Syna-Max
backspin.wav by il112
Crowd in a bar (LCR).wav by Leandros.Ntounis
Short Crowd Cheer 2.flac by qubodup

Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top